ELEKTRONIK PRAXIS – HOT SPOTS AUF PCB IDENTIFIZIEREN

von | Dez 13, 2019 | aktuelle Beiträge

Die thermische Simulation bietet Möglichkeiten, die Erwärmung der einzelnen Bauteile schnell und präzise vorherzusagen. 

Der Artikel beschreibt die korrekte Vorgehensweise am Beispiel Leiterplatte.

Lesen Sie den Artikel jetzt als PDF:

 

PDF

Weitere Beiträge:

Auftragssimulation für Elektronikequipment

Um eine saubere Aufwandsabschätzung erstellen zu können, sollte als erstes die Aufgabenstellung klar definiert sein. Aufgrund dieser Aufgabenstellung kann in der Folge der Detailgrad für ein physikalisch richtiges Modell festgelegt werden. Letztendlich spart man mit dem Grundsatz „nur so viele Details wie nötig“ Zeit und Geld!

Sind Gap Pads wirklich immer sinnvoll?

Simulieren geht über Philosophieren: Der Artikel geht der Frage nach, ob...

6SigmaET Release 15

6SigmaET ist nicht ohne Grund eines der am schnellsten wachsenden...

Zertifizierungsgerechte Simulationsmodelle

Wie kann das Simulationsmodell zu einer Produktzertifizierung beitragen...

Ausfall der DC-Kühlung

Hinweis auf einen externen Artikel! Alle Rechte hierzu verbleiben...

Numerische Strömungssimulation für Ingenieure

CFD im täglichen Einsatz für einen Ingenieur? Kann ein Hardwaredesigner...